Die Email Marketing Trends 2019

Auch im Bereich des Marketings hat die Digitalisierung längst Einzug gefunden. Aus diesem Grund ist Email Marketing in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken – doch diese Sparte ist aufgrund des technischen Fortschritts mittlerweile einem steten Wandel unterworfen. Neue Trends entwickeln sich in immer rasanterer Geschwindigkeit. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, muss auf aktuelle Entwicklungen nicht nur rechtzeitig, sondern vor allem auch richtig reagieren. Aus diesem Grund erweist es sich als Vorteil, wenn Sie bereits über zukünftige Trends Bescheid wissen. Im Jahr 2019 sind im Bereich des Email Marketings folgende Entwicklungen zu erwarten.

Eine größere Segmentierung in der Automation

Das Ziel ist in diesem Fall die Rendite zu maximieren. Zielgruppen werden Segmentiert, sodass Einzelpersonen Emails mit größerer persönlicher Relevanz verschickt werden können. Erzielt wird dies durch das vermehrte Sammeln spezifischer Daten. Dies gilt auch für das Verhalten der User – wenn ein Benutzer beispielsweise eine bestimmte Art von Email bereits seit einer länger andauernden Periode nicht öffnet, wird die Korrespondenz eingestellt. Ist das Gegenteil, also eine vermehrte Interaktion mit einem bestimmten Inhalt, der Fall, setzt sich smartes Email Marketing mit dem betreffenden Benutzer vermehrt auseinander.

Der Profit lässt sich durch diese intelligente Strategie auf bis das 18-fache steigern. Gemäß einer Studie von HubSpot sind Emails, die in Abstimmung auf eine vorherige Segmentierung verschickt wurden, für 58 Prozent aller Einnahmen im Email Marketing verantwortlich. Mit dieser Vorgehensweise können Sie also auf lange Sicht Ihre Einnahmen beachtlich steigern.

Emails beinhalten fortan ausschließlich Text und sind interaktiver

Profit wird aber nicht nur die Segmentierung des Zielpublikums einbringen. Das Design der Emails soll fortan verfeinert und benutzerfreundlicher werden. In der Vergangenheit wurden Emails oftmals mit Marketing-Botschaften sowie zahlreichen Grafiken verschickt – dies soll sich jetzt schlagartig ändern.

Im Jahr 2010 wird die ideale Nachricht textbasiert sein und auf Interaktion mit dem Empfänger abzielen. Grund hierfür ist, dass die auffälligen Grafiken, die bisher viele Nachrichten schmückten, oftmals als zu penetrant oder gar als Spam wahrgenommen wurden. Die textbasierte Email soll hier nun einen Wandel herbeiführen. Wie bereits erwähnt, soll das neue Email-Marketing auch Interaktiver werden – so haben User dabei die Möglichkeit, durch Spiele, Rätsel oder Umfragen mit dem Absender zu interagieren.

Der Inhalt erzählt eine Geschichte

Die Kunst des Geschichtenerzählens findet im Jahr 2019 auch in Emails Einzug. Die betreffende Story wird dabei am Anfang der Nachricht platziert, wo sie das Interesse des Lesers weckt. Diese geht dann – idealerweise – nahtlos in einen Text über das beworbene Produkt oder die Dienstleistung des Absenders über.

Damit das so genannte „Storytelling“ effektiv ist, sollte dieses natürlich die Persönlichkeit der Zielgruppe ansprechen. Hierbei erweist sich die oben beschriebene Segmentierung der Benutzergruppen als praktisch. Ist eine Geschichte auf den Leser zugeschnitten, führt dies zu einem nachweislich gesteigerten Interesse am Unternehmen.

Der Fokus liegt auf mobilen Geräten

Emails sollen fortan für Smartphones und Tablets optimiert werden. Mittlerweile werden 53 Prozent der empfangenden Emails mit einem mobilen Endgerät geöffnet. In diesem Kontext ist außerdem zu erwähnen, dass von den 900 Millionen der aktiven Gmail-Nutzer 75 Prozent ihren Account auf Smartphones oder Tablets nutzen. Aus diesem Grund ist es essenziell, dass Nachrichten auch auf diesen Geräten visuell ansprechend wirken.

Die Wahrung der Privatsphäre

In vielen Ländern sind mittlerweile Gesetze in Kraft getreten, welche die Weitergabe von Userdaten an Dritte verbieten. Auf eine Email-Marketing-Strategie müssen sich diese Verordnungen nicht unbedingt auswirken, allerdings sollten Sie die neuen Vorschriften stets im Hinterkopf behalten – dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Ihre Emails an EU-Staatsbürger versehen.

Emails werden personalisiert

Auf der ganzen Welt macht sich im Bereich des Email Marketings ein Trend in Richtung Personalisierung der Nachricht bemerkbar. Im Detail handelt es sich dabei um Nachrichten, die ein Detail über den Empfänger beinhalten. Hier kann es sich etwa um den Namen oder aber auch um ein bekanntes Interesse desselben handeln.

Einen besonders guten Effekt können Sie erzielen, wenn Sie diese Information nicht etwa gleich am Anfang, sondern erst im zweiten oder dritten Absatz des Emails erwähnen. Auf diese Weise fühlt sich der Empfänger persönlich angesprochen, wodurch die Interaktionsbereitschaft steigt.

Um auf diese Weise mit Benutzern interagieren zu können, müssen diese bestimmten Gruppen zugeordnet werden. Einige Unternehmen entscheiden sich dafür, auf die Persönlichkeit der User zu fokussieren, während andere Betriebe (potenzielle) Kunden nach ihrem Verhalten einordnen.

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

In der Sparte des Email Marketings wird Künstliche Intelligenz bereits in vielen Bereichen zur Unterstützung herangezogen – im Jahr 2019 wird sich dieser Trend verstärken. So kann Ihnen diese dabei helfen, personalisierte Emails zu entwerfen. Des Weiteren sind viele Programme dieser Art dazu imstande, Voraussagen bezüglich des zukünftigen Verhaltens der User zu treffen. So kann Ihnen Künstliche Intelligent unter anderem verraten, ob ein bestimmter Benutzer Ihre Emails abbestellen wird. Auf diese Weise können Sie auf etwaige Trends reagieren, noch bevor diese eingetroffen sind.

Das Unternehmen Adobe hat aus diesem Grund in eine Technologie investiert, die Email Marketing Strategien unterstützen und personalisieren soll. Die auf Basis des Nutzerverhaltens und spezieller Algorithmen entwickelte Künstliche Intelligenz soll im Jahr 2019 einem breit gefächerten Publikum zugänglich gemacht werden. Adobe fand im Zuge selbst durchgeführter Studien außerdem heraus, dass Benutzer 80 Prozent ihrer geschäftlichen Emails und 60 Prozent ihrer privaten Nachrichten öffnen – sie bevorzugen es somit auch, von Email-Marketern auf diese Weise kontaktiert zu werden.

Generell ist zu sagen, dass sich Künstliche Intelligenz in den kommenden Jahren stark weiterentwickeln und aus dem Email Marketing nicht mehr wegzudenken sein wird. Auch ist zu erwarten, dass die neue Technologie in Zukunft einfacher und intuitiver anzuwenden sein wird.

Fazit

In Zukunft werden Experten versuchen, sämtliche Bereiche des Email Marketings zu verbessern. Die perfekte Nachricht im Jahr 2019 ist textbasiert, auf ihre spezifische Zielgruppe zugeschnitten und regt diese zum Interagieren an. Durch neue Technologien können Marketer außerdem Verhaltensweisen und Trends ihrer Empfänger absehen und zeitnah auf diese reagieren. Wenn Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sein wollen, sollten Sie diese Strategien jetzt schon in Ihrer Kampagne anwenden. Bevor Sie sich jedoch an die Arbeit machen, sollten Sie unter die Lupe nehmen, welche Vorgehensweisen sich in der Vergangenheit bewährt haben und wo es einer Änderung bedarf. Auf diese Weise sorgen Sie für maximale Effizienz.

Überlassen Sie das E-Mail Marketing den Profis

Wir übernehmen gerne für Sie das komplette E-Mail Marketing.
Legen Sie schon mit 49,50 € brutto los!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei