E-Mail-Abonnenten aufbauen

Wenn ihre Newsletter an Reichweite verlieren kann das vielerlei Gründe haben. Abonnenten wechseln ihre E-Mail-Adresse, die Alte AOL-Adresse ist nicht mehr korrekt oder der Kontakt zu Ihnen wird abgelehnt. Oder das Unternehmen wird gewechselt. Egal welche Option, es ist ein Verlust. Wie Sie Ihre Mail-Listen in Aufschwung bringen, erfahren Sie hier.

Emails als Waffe – Neues Interesse einfach wecken

Email-Adressen sinnvoll aufsplitten

Eine einfache und dabei effektive Methode ist das Unterteilen ihrer Mail-Liste in verschiedene Segmente. So können verschiedene Inhalte an genau die Abonnenten verschickt werden, deren Interessen damit getroffen werden. Durch dieses zielgerichtete Newsletter-Verschicken steigt die Wahrscheinlichkeit enorm an, dass auch gelesen wird. Denn so können spezifische Interessen optimal abgedeckt werden.

Auf den Inhalt kommt es an

Sie können noch so viele Newsletter versenden, wenn der Inhalt zu Wünschen übrig lässt. Treffende, interessante und begeisternde Inhalte sind die Grundvoraussetzung für Erfolg. Dabei ist es wichtig, neben Informationen auch Unterhaltungswerte in den Text zu integrieren. Denn ihre Leser wollen alles, aber keine Langeweile und öde Schriften.

Hyper-Links

Eine gute Strategie, um neue Abonnementen zu gewinnen, ist das einfügen von Hyperlinks. Diese leiten zielgerichtet auf eine Marketingseite weiter, die es den Mail-Empfängern ermöglicht, den Newsletter zu abonnieren. So können Kunden, mit denen bereits Schriftverkehr besteht leicht als Newsletter-Abonnement gewonnen werden.

Teilen erwünscht!

Um die persönliche Reichweite zu erhöhen ist es zu empfehlen, bereits bestehende Kunden zum teilen und weiterleiten zu animieren. Über Schaltflächen für Social Sharing über Facebook, Twitter und Co. ist es ein leichtes, die Sichtbarkeit und das Interesse potentiell neuer Abonnementen zu erhöhen.

Für den Fall, das ihre Mails weitergeleitet werden, sollte am Textende ein Hyperlink gesetzt werden, der neuen Interessenten den einfachen Zugang zur Anmeldung ermöglicht.

Neues wagen – Der sinnvolle Einsatz von Social Media

Twitter als Werbeplattform

Über Twitter ist es ein Leichtes eine Online-Kampagne zu starten. Durch Werbung für ihre Angebote wird Interesse geweckt. Dieses lässt sich nutzen, indem für mehr Informationen oder kostenlose Ressourcen die Anmeldung mittels Mail-Adresse erforderlich wird.

Facebook – Timeline und Gruppendynamik

Wie Twitter ist auch Facebook ideale Plattform, um seine Produkte zu bewerben. Durch Präsenz in Gruppen, die thematisch in die Zielgruppe passen und einer eigenen Seite, die regelmäßig interessante Inhalte auf die Timeline setzt, wird Neugier geweckt. Durch teilen auf eigene Seiten wird für weitere Präsenz gesorgt.

Call-to-Action – Einfach Abonnenten weiterleiten

Sind bereits Business-Seiten auf Facebook erstellt, können diese ganz einfach mit CTAs ausgestattet werden. Dieser Button ermöglicht es spielend, die Zielseite oder das entsprechende Anmeldeformular zum Newsletter zu erreichen. Dadurch wird Interessenten die Option des Abos einfach gemacht und unnötige Umwege, die abschreckend wirken können, bleiben aus.

Youtube für Visualisierung

Youtube mit der schnellen und einfachen Möglichkeit für visuelle Werbung ist ein gern genutzes Mittel. Durch Hochladen entsprechender Inhalte – egal ob werbend oder rein informativ – können zahlreiche Zuschauer angesprochen werden. Durch zufügen der Option des Abonnements in der Beschreibung wird es Interessenten unkompliziert ermöglicht, auf die entsprechende Seite zur Anmeldung zu gelangen.

Auf den Inhalt kommt es an – Mit Worten treffen und kostenlosen Angeboten locken

Kostenlose Ressourcen zur Verfügung stellen

Kostenlose Tools oder andere Ressourcen locken User und geben ihnen Hilfe und Erleichterung. Um diese zu erhalten, sollte die Option gestellt werden, die Email-Adresse anzugeben. Nach Vergabe kann das Tool entsprechend genutzt werden. Somit können schnell neue Adressen generiert und für die spätere Newsletter-Liste genutzt werden.

Bonus – Mehrwert auf Anmeldung

Lohnenswert kann die Erstellung eines Blogs sein. In diesem werden zunächst kostenlos und unverbindlich Tipps zu spezifischen Themen gegeben. Hierbei sollte unbedingt auf hohen Mehrwert geachtet werden. Soll das Thema um neue wertvolle Themen und Inhalte erweitert werden, ist die Angabe der Email-Adresse von Nöten. Auf diese Weise werden dann entsprechende Infos bequem zugesandt.

Die eigene Website nutzen

Feedback

Egal, welche Inhalte auf der Website angeboten werden, ermöglichen Sie es den Lesern ein Feedback zu geben. Durch einbetten eines Formulars, können User einfach Meinungen abgeben und Fragen stellen. Besonders für Fragen lohnt oft auch ein Live-Chat, der schnelle Auskunft ermöglicht und zugleich über Abfrage der Mailadresse für neue Listenmember sorgt.

Formulare ja – aber richtig

So verlockend es auch ist, möglichst schnell viele Informationen von ihren Besuchern zu bekommen, so abschreckend kann es wirken. Formulare mit einer Fülle an Fragen wecken Skepsis und können zum Verlust des Kunden führen. Daher sollten lieber wenige Fragen eingebettet werden. Weitere Daten können dann abgefragt werden, wenn bereits persönlicher Kontakt zum neu gewonnenen Kunden besteht.

Kundenrezensionen präsent machen

Rezensionen bereits bestehender Kunden sind der ultimative Nachweis über die positiven Aspekte, sich an ihrer Kampagne zu beteiligen. Denn die Ermutigung zur Anmeldung ist nicht das Gleiche, wie die Worte Dritter, warum die Anmeldung gut ist. Daher sollten die besten Bewertungen unbedingt auf der Webseite erscheinen, um das Interesse zu steigern.

Connection – Partnerverbund

Partnerseiten bewerben

Existieren Partner, die ebenfalls Interesse an mehr Präsenz und Medienwirksamkeit im Netz suchen, kann das gegenseitige Werben hilfreiches Mittel sein. Durch Einbetten entsprechender Partnerseiten wird zudem mehr Vielfalt geboten.

Back to the roots – Traditionelles Marketing nutzen

Messebesuche

Bietet sich die Möglichkeit, sich auf einer Messe zu präsentieren, sollte diese unbedingt genutzt werden. Denn eine solche Veranstaltung bietet den enormen Vorteil, auf genau das Kundenklientel zu stoßen, welches gebraucht wird. Interessenten sind so schnell durch gewonnen. Durch den persönlichen Kontakt kann dann dazu übergegangen werden, Informationen wie Mailadressen zu erfragen und entsprechend zu sammeln.

Veranstaltungen

Persönliche Präsenz wirkt – Veranstaltungen wie Workshops, Vorlesungen, Seminare und Co. sorgen dafür, dass Interessenten sich von Ihnen überzeugen können. Dabei von Vorteil: Es besteht bereits Interesse, sonst würde nicht an der entsprechenden Veranstaltung teilgenommen werden. Kontakt kann dann einfach hergestellt werden.

Webinare – Online in Aktion treten

Webinare ermöglichen es, ohne großen Aufwand in Location und ähnliches zu Investieren, zielgerichtetes Publikum zu locken und für sich selbst zu gewinnen. Vorteil dieser Vorgehensweise bietet zudem die Anmeldung. In der Regel findet diese über die Registrierung per Mail statt.

Überlassen Sie das E-Mail Marketing den Profis

Wir übernehmen gerne für Sie das komplette E-Mail Marketing.
Legen Sie schon mit 49,50 € brutto los!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei